Vision

Bedingt durch den Hafen war Hamburg schon immer ein Schmelztiegel von Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen. Ob es uns gelingt, von einem Nebeneinanderher zu einem Miteinander zu kommen, wird eine Schlüsselfrage für die Zukunft unserer Stadt sein.

Der Name Jerusalem weckt eine Sehnsucht nach einem friedlichen Zusammenleben der Kulturen und Religionen, er steht aber auch für den Schmerz, wenn es nicht gelingt. Mehr denn je brauchen wir Orte, an denen Menschen unterschiedlicher Kultur und Religion sich begegnen, aufeinander zugehen und voneinander lernen – auch in Hamburg.

Ein solcher Begegnungsort soll der Jerusalem-Campus an der Jerusalem-Kirche sein.

Es ist unsere Vision,
einen unverwechselbaren Beitrag
zu mehr Verständnis und Frieden
unter den Menschen in Hamburg zu leisten.

Wir verfolgen diese Vision durch eine vielfältige Dialog-, Bildungs- und Begegnungsarbeit.

Wir laden Sie ein, diese Vision zu Ihrer zu machen und unser Partner zu werden. Lassen Sie uns diesen Traum gemeinsam träumen und verwirklichen.

Unsere  aktuellen Projekte zum Mitmachen und Spenden finden Sie hier. Vieles von dem was regelmäßig in der Jerusalem-Kirche läuft entdecken Sie auf den Homepages der Gemeinden hier.